Seniorenbesuchsdienst

Für Seniorinnen und Senioren der Stadt Rosenheim

„Auch im Alter will die Zeit sinnvoll und lebendig gestaltet sein. Wir wollen Sie gerne mit ehrenamtlicher Hilfe dabei unterstützen."

Warum machen wir dieses Projekt?

Durch unsere tägliche Arbeit haben wir vielfältige Kontakte zu älteren Menschen. Dabei haben wir einen Bedarf für Besuchs- und Hilfsangebote festgestellt.

Viele ältere Menschen leben meist alleine, sie kommen kaum noch „unter Leute" und fühlen sich leider häufig einsam.

Was sind die Ziele des Projekts?

Wir wollen für alleine lebende ältere Menschen, die wenig soziale Kontakte haben, und noch keinen Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung haben, einen kostenlosen Besuchsdienst anbieten.

Ein weiteres Ziel ist, den Verbleib in der eigenen Wohnung möglichst lange sicherstellen zu können.

Wer kommt Sie besuchen?

Dieses Projekt läuft mit Hilfe von eigens geschulten Ehrenamtlichen. Diese kommen gern nach Terminvereinbarung zu Ihnen nach Hause.

Was leistet der Besuchsdienst?

  • regelmäßige Besuche
  • nette Gespräche führen
  • zuhören und Mut machen
  • gemeinsame Aktivitäten starten

Wie gestaltet sich die Finanzierung?

Für die Seniorinnen und Senioren fallen keine direkten Kosten an.

Die Nachbarschaftshilfe Rosenheim e.V. finanziert aus Eigenmitteln die Schulung, Begleitung, Anleitung und Einsatzplanung der Ehrenamtlichen.


Sie möchten Spenden?

Zweckgebundene Spenden können Sie gerne direkt an die Nachbarschaftshilfe Rosenheim e.V. richten.

Unsere Konten

Sparkasse Rosenheim
IBAN: DE17 7115 0000 0000 0232 75
BIC: BYLADEM1ROS

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG
IBAN: DE86 7116 0000 0005 3056 67
BIC: GENODEF1VRR

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen oder eine Seniorin/ ein Senior sind, der unseren Besuchsdienst gern näher kennen lernen möchte, dann wenden Sie sich bitte an:

Nachbarschaftshilfe Rosenheim e.V.
Tel.: 08031 3 48 05

Kooperationspartner

  • GRWS-Wohnungsbau-und Sanierungsgesellschaft der Stadt Rosenheim mbH
  • Diakonisches Werk
  • Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA)
  • Pro Senioren Rosenheim e.V.
  • Seniorenbeirat der Stadt Rosenheim

Förderer und Unterstützer

  • Stadt Rosenheim
  • Lions-Club Rosenheim

Betreuungsleistungen

Damit pflegende Angehörige sich kleine „Auszeiten" aus dem oftmals sehr belastenden Pflegealltag nehmen können, besteht die Möglichkeit stundenweise Betreuung  für Demenzkranke in der eigenen Häuslichkeit zu organisieren. Geschulte Helferinnen und Helfer verbringen einige Stunden mit den Demenzkranken und gestalten die Zeit nach deren individuellen Bedürfnissen.

Dieses Angebot ist über §45b SGB XI und über die Verhinderungspflege im Rahmen der Pflegekassenleistung abrechenbar.

top